“Unterstützung für den internen Betrieb der Website oder des Online-Dienstes”, wie in 16 C.F.R. 312.2 definiert, bezeichnet Aktivitäten, die erforderlich sind, damit die Website oder der Dienst ihre Funktionsweise aufrechterhalten oder analysieren kann; Netzkommunikation durchführen; Benutzer authentifizieren oder Inhalte personalisieren; kontextbezogene Werbung zu dienen oder die Häufigkeit der Werbung zu begrenzen; die Sicherheit oder Integrität des Benutzers, der Website oder des Online-Dienstes zu schützen; Gewährleistung der gesetzlichen oder behördlichen Einhaltung; oder einen Antrag eines Kindes gemäß den Bestimmungen der Artikel 312.5(c)(3) und 4 zu erfüllen. Die Kommission hat gesondert festgestellt, dass die Website oder der Dienst, die für die Aufrechterhaltung oder Analyse ihrer Funktionsweise erforderlich sind, im Rahmen der Tätigkeiten, die für die Pflege oder Analyse ihrer Funktionsweise erforderlich sind, den Schutz geistigen Eigentums, Zahlungs- und Lieferfunktionen, Spam-Schutz, Optimierung, statistische Berichterstattung und Debugging umfassen. Siehe Basis- und Zweckerklärung 2013, 78 Fed Reg. 3972, 3981. Persistente Identifikatoren, die ausschließlich zum Zweck der Unterstützung des internen Betriebs der Website oder des Online-Dienstes gesammelt werden, bedürfen keiner Benachrichtigung oder Zustimmung der Eltern, solange keine anderen personenbezogenen Daten gesammelt werden und die persistenten Identifikatoren nicht verwendet oder offengelegt werden, um eine bestimmte Person zu kontaktieren, auch nicht durch verhaltensbezogene Werbung; ein Profil auf eine bestimmte Person anzuhäufen; oder für andere Zwecke. In der Regel heißt es, dass “der Betreiber einen prominenten und klar gekennzeichneten Link zu einer Online-Mitteilung über seine Informationspraktiken in Bezug auf Kinder auf der Homepage oder der Zielseite oder dem Bildschirm seiner Website oder seines Online-Dienstes und in jedem Bereich der Website oder des Online-Dienstes, in dem personenbezogene Daten von Kindern gesammelt werden, veröffentlichen muss.” 16 C.F.R. Nr. 312.4(d). In der Erklärung von 1999 über die Grundlage und den Zweck erklärte die Kommission, dass “klar und prominent” bedeutet, dass die Verbindung hervorstechen und den Besuchern der Website auffallen muss, indem sie beispielsweise eine größere Schriftgröße in einer anderen Farbe auf einem kontrastierenden Hintergrund verwendet. Die Kommission betrachtet “klar und deutlich” keinen Link, der sich im Kleingedruckten am unteren Rand der Homepage befindet, oder einen Link, der nicht von einer Reihe anderer, benachbarter Links zu unterscheiden ist.” Siehe 64 Fed. Reg. 59888, 59894.

Ein Link, der sich am unteren Rand der Seite befindet, kann akzeptabel sein, wenn die Art und Weise, in der er dargestellt wird, dies deutlich und deutlich macht. Ja. Die COPPA-Regel definiert “Sammlung” so, dass ein Kind aufgefordert, aufgefordert oder ermutigt wird, persönliche Informationen online zu übermitteln, und es einem Kind ermöglicht, personenbezogene Daten in identifizierbarer Form öffentlich zugänglich zu machen. Darüber hinaus umfasst die “Offenlegung” gemäß der COPPA-Regel die öffentliche Zugänglichkeit der personenbezogenen Daten eines Kindes in identifizierbarer Form durch einen E-Mail-Dienst oder andere Mittel, wie z. B. ein soziales Netzwerk. Sie müssen die überprüfbare Zustimmung der Eltern einholen, bevor Sie es Kindern ermöglichen, personenbezogene Daten auf diese Weise zu teilen, auch über Dritte in Ihrer App. Dies gilt, es sei denn, es gilt eine Ausnahme. (Siehe Abschnitt I, Ausnahmen von der vorherigen Zustimmung der Eltern). In der von Ihnen beschriebenen Situation – in der ein Kind ein Gemälde und eine Nachricht per E-Mail senden oder Inhalte über Ihre App auf seiner Social-Networking-Seite posten kann – gilt jedoch keine Ausnahme. Sie können jedoch die E-Mail-Adresse eines Kindes erfassen, um das Kind zum Zwecke der Erstellung einer Passworterinnerung zu authentifizieren, ohne zuvor die Elterlichen zu informieren und einem Elternteil die Möglichkeit zu geben, sich abzumelden, wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen: (1) Sie sammeln keine persönlichen Informationen von dem Kind außer der E-Mail-Adresse des Kindes; (2) das Kind darf keine personenbezogenen Daten auf Ihrer Website preisgeben; und (3) Sie ändern sofort und dauerhaft die E-Mail-Adresse (z.B.

durch “Hashing”), so dass sie nur als Passworterinnerung verwendet werden kann und nicht in ihre ursprüngliche Form rekonstruiert werden kann oder zur Kontaktaufnahme mit dem Kind verwendet werden kann.


[easy-social-share buttons="facebook,twitter,google,pinterest,linkedin,whatsapp" counters=1 counter_pos="right" total_counter_pos="none" hide_names="force" template="dark-retina"]

Reacties zijn gesloten.

Scroll to top